Maler, Tischler, Raumausstatter, Zimmerer und weitere Handwerksberufe – Die Innungen sprechen frei

Nordhessen. Sicherheit geht vor, das gilt bei den Gesellenprüfungen ebenso wie bei den Gesellenfreisprechungsfeiern. Aus diesem Grund haben viele Innungen die feierliche Freisprechung in deutlich kleinerem Rahmen wie gewohnt, berichtete Wolfgang Scholz, stv. Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder. So verzichteten die Maler- und Lackierer-Innungen in diesem Jahr auf die gemeinsame Veranstaltung in der Kreishandwerkerschaft und sprachen die neuen Gesellen in den Werkstatträumen der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule frei, ohne Gäste und ohne Bewirtung.

Auf die öffentliche Freisprechung mit Ausstellung der Gesellenstücke verzichtete die Tischler-Innung Schwalm-Eder. Auch hier fand die Übergabe der Gesellenbriefe im vertrauten Rahmen in der Schule statt. „Wir tasten uns langsam vor und suchen noch nach einem geeigneten Weg, wie wir auch in einer Pandemie junge Fachkräfte wertschätzen und würdigen können“; sagte Jens Günther, Obermeister der Tischler-Innung Schwalm-Eder.

„Obwohl Corona besonders in der Endphase der Ausbildung öfter zum Unterrichtsausfall geführt hat, sind die Prüfungsergebnisse nicht schlechter als im Vorjahr“, freut sich Sven Hoppe, Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Schwalm-Eder. Allerdings dürften daraus keine falschen Schlüsse gezogen werden, da die Prüfungsergebnisse oft das persönlichen Leistungsvermögen widerspiegeln und individuell zu betrachten sind. Zufrieden mit den Leistungen waren auch die Mitglieder in den Gesellenprüfungsausschüssen. Die schwierige Phase vor den Prüfungen hat die Reife der jungen Prüflinge gezeigt. Zielstrebig und mit Vernunft wurden die Aufgaben angepackt und gelöst“, sagte Frank Theis (Dorla,) der den Vorsitz im Prüfungsausschuss der Tischler innehat.


Kreishandwerksmeister Frank Michel (Treysa) dankte allen Beteiligten für den verantwortlichen Umgang und das Augenmaß in der besonderen Situation. Er wünschte den neuen Handwerksgesellen Glück und eine erfolgreiche Zukunft. Im Handwerk werden weiterhin Fachkräfte gesucht und das gute Weiterbildungsangebot eröffne weitere Chancen.
www.handwerk-schwalm-eder.de


Bild: Erfolgreicher Start in die berufliche Zukunft. Die Innungen sprechen frei. Foto: AMH (Abdruck frei).


Die neuen Gesellinnen und Gesellen: 

Tischler/in
Nico Herwig, Edermünde (Volker Lengemann Tischlermeister, Edermünde-Grifte);Haq Hamid Abdul, Spangenberg (Tischlerservice Melsungen UG, Felsberg); Tibor Gille, Malsfeld (André Kirchhoff Tischlermeister, Malsfeld-Mosheim); Tobias Hahn, Homberg (Marko Prentzel Tischlermeister, Fritzlar-Züschen); Musakhan Haidari, Gudensberg (Günther Innenausbau Jens Günther, Guxhagen); Mir Ahmad Hatami, Fritzlar (Tischlerei Draude GmbH , Fritzlar); Christian Koch, Fritzlar (Ehring GmbH Tischlerei, Homberg); Max Pekrul, Felsberg (Bernd Becker Tischlermeister, Fritzlar); Jan Schneider, Fritzlar (Marko Prentzel Tischlermeister, Fritzlar-Züschen); Pascal Seyfarth, Borken (Ralf Morsch Tischlermeister, Wabern-Uttershausen); Mejsam Tejmori, Homberg (Efze) (Wilfried Mand, Inh. Matthias Mand e. K. Schreinerei und Bestattungen, Homberg-Hülsa); Marius Werner, Schauenburg (Pfaar GmbH Tischlerei, Edermünde-Besse); Anke Werner, Felsberg (IBS-Ausbausysteme GmbH, Knüllwald-Remsfeld) Jonathan Daniel Kurz, Schwalmstadt (Jürgen Schenk GmbH, Schreinerei, Schwalmstadt-Ziegenhain)   
Prüfungsbester: Marius Werner, Schauenburg
Preisträger „gute Form“: Mir Ahmad Hatami, Fritzlar


Maler/in und Lackierer/in
Janek Brell, Frielendorf (Axel Grösch Maler- und Lackierermeister, Frielendorf-Lenderscheid);  Tom Ebert, Guxhagen (Jörg Ebert Maler- und Lackierermeister, Guxhagen); Egmont Enns, Alheim (Mathias Riemenschneider Maler- und Lackierermeister, Morschen); Sergej Fatkulin, Homberg (ReMax direkt GmbH, Frielendorf); Dennis Latzke, Willingshausen (Michel & Flaum die Maler GmbH , Schwalmstadt); Johannes Ohly, Schwalmstadt (David Gerzen Maler- und Lackierermeister, Schwalmstadt); Marc Schweda, Schrecksbach (Alexander Schwalm Maler- und Lackierermeister, Schrecksbach); Srecko Stankovic, Homberg (Efze) (Stiftung Beiserhaus Maler-Werkstätten, Knüllwald-Rengshausen); Moritz Willer, Schwalmstadt (Mario Hoffmann Maler- und Lackierermeister, Schwalmstadt-Rommershausen) 
Prüfungsbester: Sergej Fatkulin, Homberg


Bauten- und Objektbeschichter/in
Cedric Reinstein, Neukirchen (Richardt Malerwerkstätten GmbH & Co. KG, Neukirchen) 


Raumausstatter/in
Philipp Honstein, Bad Hersfeld (Wenzel Raumausstattung OHG, , Niederaula); Lena Steuber, Korbach (Burkhard Lenz, Raumausstattermeister, Korbach) 
Prüfungsbester: Philipp Honstein, Bad Hersfeld  


Elektroniker/in
Djavid Ahmadi, Homberg (Efze) (Mario Irschik, Elektrotechnikermeister, Borken-Singlis); Lennart Birkenstock, Schrecksbach (Bernd Schäfer, Elektrotechnikermeister, Frielendorf-Todenhausen); Felix Fuhrmann, Edermünde (Völske Elektro-Anlagen GmbH, Gudensberg); Lukas Momberger, Homberg (Ohm) Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Homberg, Homberg/Efze); Marc Christian Schmerer, Neukirchen-Seigertshausen (Elektro Rieper GmbH, Elektroinstallateurbetrieb, Schwalmstadt-Ziegenhain); Sarah Schubert, Frielendorf (EAB Schwalmstadt Elektro, Anlagen-Bau-Gesellschaft mbH, Schwalmstadt-Ziegenhain); Hendrik Wagner, Ottrau (Johannes Schneider, Elektrotechnikermeister, Neukirchen); Emre Kiran, Felsberg (Blecher GmbH & Co. KG, Elektrotechnik, Felsberg); Andras Novak, Kassel (Ziegler Elektro Partner GmbH, Homberg); Martin Wendt, Kassel (Völske Elektro-Anlagen GmbH, Gudensberg)
Prüfungsbester: Felix Fuhrmann, Edermünde


Zimmerer/in
Tim Finke, Borken (Holzbau Finke GmbH, Borken-Arnsbach);  Florian Glatthaar,Schwalmstadt, (Holzbau Finke GmbH, Borken-Arnsbach); Jonas Kasch,Homberg, (Wagner Dachdecker- und Zimmermeister GmbH & Co.KG, Neukirchen-Seigertshausen); Kevin Thorben Milde,Guxhagen (Bernd und Frank Lengemann GbR,Felsberg-Neuenbrunslar);
Marcus Ansgar Nolte, Witzenhausen (Ernst-Ulrich von Teubern, Gaia-Holz, Borken-Dillich)
Prüfungsbester: Marcus Ansgar Nolte, Witzenhausen


Metallbauer/in
Zakariya Suleyman-Mahamud, Melsungen (Metallbau Schmidt GmbH, , Malsfeld-Ostheim)
  

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- u. Klimatechnik
Bilal Aznag, Fritzlar (Andreas Ludwig und Tim Müller - Fritzlarer Heizungstechnik GbR , Fritzlar); Mustafa Bigzad, Homberg (Siegfried Nöding GmbH, Sanitär - Heizung - Klima, Borken); Dennis Kopp, Frielendorf (Doll Heiztechnik und, Bäderwelt GmbH, Schwalmstadt); Johann Shevchuk, Felsberg (Konrad Ochs GmbH, Sanitär - Heizung - Klima, Wabern); Behrooz Zaboli, Schwalmstadt (Gonther Haustechnik GmbH, Sanitär - Heizung, Willingshausen)  
Prüfungsbester: Behrooz Zaboli, Schwalmstadt


Kraftfahrzeugmechatroniker/in 
Johannes Bathke, Malsfeld (Harald Wagner, Kraftfahrzeugtechnik, Morschen); Celina Berndt, Guxhagen (Wagener Technik GmbH, , Kassel); Marko Hranic, Rotenburg (Harald Wagner, Kraftfahrzeugtechnik, Morschen); Andre Löber, Felsberg (Starthilfe-Ausbildungsverbund, Schwalm-Eder e.V., Homberg)  
Prüfungsbester: Johannes Bathke, Malsfeld

Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.