Handwerk und Kirche: Handwerkergottesdienst unter dem Motto: „Begeisterung zählt“

Schwalm-Eder. Traditionell sind Handwerk und Kirche eng verbunden. Das kann man an dem gemeinsamen Arbeitskreis in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck „Kirche und Handwerk“ ebenso erkennen wie an den gemeinsamen Handwerkergottesdiensten, die regelmäßig an wechselnden Standorten in Nordhessen gefeiert werden. Am Sonntag, dem 25. Juni 2017, um 10:00 Uhr lädt die Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, der Arbeitskreis „Kirche und Handwerk“ und das Dekanat im Kirchenkreis Ziegenhain zum gemeinsamen Handwerkergottesdienst in die Schlosskirche in Ziegenhain ein.

Der Gottesdienst wird unter dem Motto „Begeisterung zählt“ stehen. „Gemeint ist jene Begeisterung, die uns motiviert und weiter trägt, besonders auch die im Beruf kreativ zu sein“, sagte Dekan Christan Wachter, der auch die Festpredigt halten wird.  An dem Gottesdienst werden auch Handwerker teilnehmen, die über ihre Begeisterung sprechen. Dabei sind auch Konfirmanden aus Ziegenhain, die zuvor in einer Berufserkundung in handwerklichen Berufen eine „Luther-Rose“ bearbeitet haben. Zum Gottesdienst und dem anschließenden Empfang sind alle herzlich eingeladen.

Bild: Noch fehlt der Luther-Rose die Farbe, aber die Vorbereitungen für den Handwerkergottesdient laufen bereits: Vorne V. l. n. r. Dieter Lomb, Fachreferent Handwerk der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, die Konfirmanden Angelina Knodel, Selina Widmer, Isabell Naumann und Ermiyas Tedelde. Hinten: stv. Kreishandwerksmeister Frank Michel und Dekan Christian Wachter. Foto: Wolfgang Scholz

Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.